Foodsharing

280px-Foodsharinglogo_positiv

Aktuelle Situation durch die Corona-Pandemie

Leider hatten wir am 17. März unsere vorerst letzte Gruppen- Fair-Teilungsaktion am Hagenbusch. Wir möchten Menschenansammlungen vermeiden.

Der Fair-Teiler ist geöffnet und wird regelmäßig desinfiziert.

Die Tafel ist bis auf Weiteres, wegen des Corona-Virus, zum Schutz der besonders gefährdeten Mitarbeitenden, geschlossen. Die kath. Kirchengemeinde St. Franziskus in Marl bietet ein Ersatzangebot an. Dort erhalten Kundinnen und Kunden der Marler Tafel weiterhin Lebensmittel. 

Wir stehen ebenfalls in Kontakt mit ein paar Betrieben, um trotz der Krise hoffentlich weiterhin einige Lebensmittel retten zu können.

Schaut also regelmäßig nach, ob der Fair-Teiler bestückt ist. Wir werden zu unterschiedlichen Zeiten vor Ort sein, es lohnt sich also nicht, zu den bisherigen Zeiten vorbei zu kommen.

Informieren werden wir euch über die Facebook Seite und den Instagramkanal von „Foodsharing Marl“ und über die Fair-Teiler Seite unter https://foodsharing.de/?page=fairteiler&sub=ft&bid=1584&id=890

Bleibt gesund! Handelt verantwortungsbewusst! Haltet Abstand! Bedient euch maximal zu zweit am Fair Teiler! Seid solidarisch!

Seit dem 9.5.2017 gibt es auch in Marl einen Fairteiler und zwar bei uns: im JuKuZ Hagenbusch!

Vor dem Haupteingang des JuKuZ Hagenbusch steht ein hölzerner Unterstand. Hier werden regelmäßig gerettete Lebensmittel hergebracht und sind für Alle 24/7 frei zugänglich, um die Lebensmittel vor der Tonne zu retten.

Dienstags und Freitags ~18:00 Uhr finden die offiziellen Anlieferungen statt. Aber Ihr dürft jederzeit den Fairteiler selber mit Euren überschüssigen Lebensmitteln befüllen.
Denn wir unterstützen den Kampf gegen die Überproduktion und wollen den gesellschaftlichen Anspruch an permanenter Bedarfsbefriedigung durch die Supermärkte, Bäcker, Händler und co. verändern!
Weitere Infos zu foodsharing und zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: foodsharing.de oder im direkten Gespräch mit dem Hagenbusch-Team.